Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZBIC
59050101SAKSDE55XXX
Nehmen Sie Kontakt auf

Sie haben Fragen oder Anregungen oder wünschen eine Beratung? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Vorteile

Sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens

Unternehmensnachfolge - Eine gute Idee:

Sie übergeben Ihre Firma aneinen Nachfolger. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Denken Siedabei zuerst an sich. Damit Sie Ihren Ruhestand so gestalten, wie Sie essich wünschen. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

  • Verschiedene Nachfolge-Modelle zur Auswahl
  • Auf Wunsch innerhalb der Familie übergeben
  • Steuerliche Aspekte berücksichtigen
  • Erlöse erzielen durch Verkauf oder Verpachtung
  • Lebenswerk dauerhaft sichern

Wichtiger Hinweis

Unabhängig davon, für welchen Weg Sie sich entscheiden: Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater sowie mit einem Rechtsanwalt oder Notar über die notwendigen Verträge.

Am besten persönlich

Sprechen Sie am besten mit unserem Existenzgründungsberater und Nachfolgespezialist Herrn Raphael Maus.

Übergabe und Schenkung

Übergabe und Schenkung

Übergabe in der Familie

Lassen Sir Ihr Unternehmen im Familienbesitz. Vielleicht arbeitet ein jüngeres Familienmitglied bereits mit in Ihrer Firma und Sie können sich vorstellen, dass Ihr Lebenswerk so weiter geführt wird. Dabei entscheiden Sie, wann Sie übergeben. Sie sichern den Fortbestand des Unternehmens. Und Sie können je nach Vertrag und Absprache immer noch Einfluss nehmen.

Schenkung

Übertragen Sie Ihr Unternehmen langfristig durch Schenkungen. Alle 10 Jahre gibt es für die Beschenkten einen Betriebsvermögensfreibetrag in Höhe von 225.000 Euro. Zusätzlich zum persönlichen Freibetrag. Verknüpfen Sie die Schenkung mit Ihren Bedingungen und sichern sich weiterhin Einfluss im Unternehmen. Dabei profitieren Sie von steuerlichen Vorteilen. Achten Sie darauf, dass der Schenkungsvertrag eine Rückfall-Klausel enthält. So vermeiden Sie steuern, die beim plötzlichen Tod eines Beschenkten fällig würden.

Testament oder Erbvertrag

Wenn Ihre Kinder das Unternehmen weiterführen sollen, legen Sie dies schriftlich fest. Sonst greift die gesetzliche Erbfolge und schreibt eine Lösung vor, die eventuell weniger vorteilhaft ist. Das Unternehmen und die Familientradition werden weiter geführt. Das Erbe verteilen Sie nach Ihren Wünschen. Und profitieren dabei von steuerlichen Vorteilen. Lassen Sie das Testament oder den Erbvertrag bei einem Notar oder dem zuständigen Amtsgericht aufbewahren.

Am besten persönlich

Sprechen Sie am besten mit unserem Existenzgründungsberater und Nachfolgespezialist Herrn Raphael Maus.

Verkauf und Verpachtung

Verkauf und Verpachtung

Verkauf

Verkaufen Sie Ihre Firma an einen fähigen Mitarbeiter oder einen erfolgreichen Geschäftspartner. Sie haben flüssiges Kapital und können es nach Ihren Vorstellungen investieren und verwalten. Nach dem Verkauf gestalten Sie Ihre Leben frei von unternehmerischen Entscheidungen und Einflüssen. Der Verkauf ist ein klarer Schluss-Strich und ein Start in Ihre neue Zukunft.

Unternehmensbörse SaarLorLux

Wichtige Hilfen und Kontakte finden Sie in der Unternehmensbörse SaarLorLux.

Verpachtung

Bei einer Verpachtung trennen Sie Management von Eigentum. Zum Beispiel wenn Ihr Nachfolger noch Zeit braucht, um genügend Kapital für die Übernahme aufzubringen. Dabei bleibt Ihr Eigentum erhalten und die Haftungen werden im Pachtvertrag klar geregelt. Ihr Pachtvertrag sollte eine lange Laufzeit haben - zum Beispiel über 10 Jahre.

Am besten persönlich

Sprechen Sie am besten mit unserem Existenzgründungsberater und Nachfolgespezialist Herrn Raphael Maus.

Gesellschaft und Stiftung

Gesellschaft und Stiftung

Kapitalgesellschaft

Wandeln Sie Ihr Unternehmen in eine GmbH oder AG um. Es gibt eindeutige Regelungen, Eigentum von Management zu trennen. Der Eigentümer hat als Aufsichtsrat oder Beirat Kontroll- und Mitspracherechte. Dabei definieren Sie Ihren Einsatz in der Firma - als Eigentümer oder als Berater. Wenn Sie wollen, behalten Sie Einfluss auf das Unternehmen und vereinbaren eine geringere persönliche Haftung.

Beteiligungen

Die SIKB-Beteiligungs GmbH soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen mit Eigenkapital versorgen - was auch bei einer Unternehmensübergabe hilfreich ist.

Mitarbeiterbeteiligungen

Die Mitarbeiterbeteiligung gehört zu den Ur-Ideen der sozialen Marktwirtschaft.

Stiftung

Ihr Lebenswerk soll gesichert werden. Sie suchen jemanden, der Ihr Unternehmen in Ihrem Sinne weiterführt. Bringen Sie Ihr Unternehmen in eine Stiftung ein. Sie definieren soziale, wissenschaftliche oder gemeinnützige Ziele und wählen und rekrutieren den Vorstand oder das Kuratorium der Stiftung. So leben Ihre Ideale in Ihrer Stiftung weiter und Sie nutzen steuerliche Vorteile. Sprechen Sie frühzeitig mit uns über Ihre Pläne.

Am besten persönlich

Sprechen Sie am besten mit unserem Existenzgründungsberater und Nachfolgespezialist Herrn Raphael Maus.

Investitionskredit

Mit dem Interessenten die finanzielle Seite der Übernahme regeln.

Checklisten zur Unternehmensnachfolge

Strukturiert die Nachfolge planen

Unternehmensbörse SaarLorLux

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Unternehmensbörse.

Cookie Branding
i